Изображение

Wartungsheft. Personenwagen. (нім. мова)

Модераторы: Zjoka, Genchik

Ответить
Сообщение
Автор
Аватара пользователя
derk
Ценитель
Сообщения: 381
Зарегистрирован: 11 окт 2012, 23:24
Имя: Валера
Авто: S123 240D
Тел.: 0993318647
Откуда: Луцк

Wartungsheft. Personenwagen. (нім. мова)

#1 Сообщение derk » 07 дек 2018, 20:38

Wartungsheft
Mercedes-Benz
Typ 126
280S
280SE
280SEL 380SE
SEL SEC SE
380SEL 380SE
500SE 500SEL 500SEC
Typ 123.1
200 D 240 D 240 TD 300 D 300 TD 300 TD
TURBO DIESEL
Typ 123.2
200 200 T 230 E 230 CE 230 TE
Typ 123.0
250
280 E 280 CE 280 TE
Typ 107
280 SL 380 SL 500 SL
Typ 201
190 190 E 190 D
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Einführung ( введення )
An Ihrem MERCEDES-BENZ wollen und sollen Sie lange Zeit ungetrübte Freude haben. Voraussetzungen dafür sind Sicherheit und Zuverlässigkeit, die zu erhalten ein bestimmtes Maß an Wartung und Pflege erfordern.
Das MERCEDES-BENZ Wartungssystem umfaßt alle notwendigen Wartungsarbeiten, die bei normalen Verhältnissen und bei normaler Inanspruchnahme in festgelegten Abständen durchzuführen sind:
Laufende Wartung
Durchsicht bei
Pflegedienst alle
Wartungsdienst alle
Zusatzarbeiten alle
1 000-1500 km 10000km 20000km 60000 km
Bei geringer Kilometerleistung des Fahrzeuges ist es erforderlich, den Wartungsdienst spätestens nach 2 Jahren durchführen zu lassen.
Motorenöl- und Filterwechsel
Alle 10000 km, mindestens einmal jährlich (Herbst) - bei Verwendung von Ganzjahresöl; sonst mindestens zweimal jährlich (Frühjahr und Herbst). Freigegebene Motorenölviskositäten siehe Seite 31.
Die Wartungsumfänge sind im Anschluß an die Bestätigungen in diesem Heft aufgeführt.
Fahrzeug- und Motorbaumuster sind aus der Fahrzeug-Datenkarte
ersichtlich.
Liegen erschwerte Betriebsbedingungen oder erhöhte Beanspruchung vor, wie überwiegender Stadt- oder Kurzstreckenverkehr, häufige Gebirgsfahrten, schlechte Straßenverhältnisse, hoher Staubund Schlammanfall, Anhängerbetrieb, scharfes sportliches Fahren usw., kann es notwendig sein, Wartungsarbeiten in kürzeren Abständen durchzuführen, z.B.:
Motor: Ölwechsel mit Filterwechsel alle 5 000 km
Automatisches Getriebe: Ölwechsel ohne Filterwechsel alle
30000 km
Bereifung prüfen
Luftfilter-Einsatz reinigen bzw. erneuern
Besondere Wartungsmaßnahmen
Bremsflüssigkeit ist einmal jährlich, am besten im Frühjahr, zu erneuern.
Nur von MERCEDES-BENZ freigegebene Bremsflüssigkeit verwenden!
Bestätigung über durchgeführte Erneuerung der Bremsflüssigkeit Seite 15.
Das Kühlmittel soll vor Beginn und während der kalten Jahreszeit auf seine Kältebeständigkeit geprüft werden. Nach drei Jahren das Kühlmittel mit Korrosions- und Frostschutz erneuern lassen (siehe „Betriebsstoffe").
Bestätigung über durchgeführte Erneuerung des Kühlmittels mit Korrosions- und Frostschutz Seite
Regelmäßige Kontrollen
Unabhängig von den Pflege- und Wartungsdiensten empfehlen wir, regelmäßig und vor jeder größeren Fahrt zu prüfen:
Motor-Ölstand - während der Einfahrzeit spätestens nach 500 km.
Kühlmittelstand
Ölstand im automatischen Getriebe
Flüssigkeitsstand der Bremsanlage und der Kupplungsbetätigung (bei mechanischem Getriebe) prüfen. Muß Bremsflüssigkeit nachgefüllt werden, anschließend MERCEDES-BENZ Service-Station aufsuchen, um die Ursache, z. B. Undichtheit oder Belagverschleiß, feststellen zu lassen.
Batterie - nur destilliertes Wasser nachfüllen.
Scheibenwaschanlage, Scheinwerfer-Reinigungsanlage - Wasser mit MERCEDES-BENZ Scheibenwaschmittel-Konzentrat nachfüllen, Funktion kontrollieren, Wischerblätter prüfen.
Reifen-Luttdruck - mindestens alle 14 Tage.
Schmierarbeiten
Motor-Reguliergestänge und Regulierwellen regelmäßig und nach jeder Motorwäsche schmieren, auf Leichtgängigkeit und Verschleiß prüfen.
Bestätigungen
Die termingerechte Durchführung allor Pflege- und Wartungsdienste wird von Ihrer MERCEDES-BENZ Service-Station in diesem Heft bestätigt.
Hinwelsmarken zur Erinnerung an den nächsten Pflege- oder Wartungsdienst und für den nächsten Bremsflüssigkeitswechsel befinden sich in der Mitte des Wartungsheftes. Anbringung der Hinweismarken Im Rahmen der Fahrertür: Pflege- oder WartungsOienst Im Motorraum: Bremsflüssigkeitswechsel
Pflegedienst
Wartungsdienst
Wartungsarbeiten beinhalten keine Reparalurarbeilen; für diese ist ein gesonderter Auftrag zu erteilen.
Weitere Informationen, die die Wartung Ihres Fahrzeuges betreffen, erteilt Ihnen jederzeit Ihre MERCEDES-BENZ Service-Station.
Gute Fahrt wünscht Ihnen Ihre Daimler-Benz Aktiengesellschaft
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ablieferungskontrolle (контроль доставки)
Vor Ablieferung des Fahrzeuges ist zu prüfen:
Ölstand im Motor, im automatischem Getriebe und in der Servo-Lenkung
Kühlmittelständ / Korrosions- und Frostschutzmittelanteil
Flüssigkeitsstand Seheibenwaschanlage
FlüssiQKeitsstand der Batterie
Bremsflüssigkeitsstand
Leerlauf - Benzinmotor (evtl. Zündkerzen reinigen)
Leerlauf - Dieselmotor
Dichtheit des Brems-, Kraftstorf-, Öl- und Kühlsystems
Funktion der Betriebs- und Feststellbremse
Ausrüstung (Werkzeug, Papiere usw.) auf Vollständigkeit
Heizung, Klimaanlage. Klimatisierungsautomatik auf Funktion
Elektrische Anlage / Radio auf Funktion
Räder auf Festeiö
Reifen-Luftdruck
ChromtoilQ. Lack sowie Inneneinrichtung des Fahrzeuges
(Polsterung) auf Beschädigungen
Fahrzeug innen und außen gereinigt
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bei Übergabe des Fahrzeuges sind folgende Hinweise zu geben:
Eingehende Unterweisung in die Bedienung des Fahrzeuges
Erläuterungen zu erschwerten Betriebsbedingungen
Schlüsselgebrauch
Motorhaubenverschluß, Kühlerverschluß
Ölstandskontrolle (Motor, automat. Getriebe) ,
Kühlmittelkontrolle
Radwechsel
Einhaltung der Reifen-Luftdrücke nach Tabelle
Abschleppvorschriften (automat. Getriebe)
Anhängevorrichtung mit abnehmbarem Kugelhals
Bestätigung der Ablieferungskontrolle auf der letzten Seite in diesem Wartungsheft
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweise auf Gewährleistung (Примітки щодо гарантії )
Zur Durchführung der Wartungsarbeiten steht Ihnen ein gut ausgebautes Netz von MERCEDES-BENZ Service-Stationen zur Verfügung. Jede dieser Werkstätten bietet mit ihren Einrichtungen, ihren Werkzeugen, ihren speziell geschulten Fachkräften, ihrer Erfahrung und den regelmäßigen technischen Anweisungen durch das Werk die Gewähr dafür, daß Ihr Fahrzeug fachgerecht, gründlich und den neuesten Erkenntnissen entsprechend durchgesehen und gewartet wird.
Gewährleistungsansprüche, deren Umfang sich nach dem Kaufvertrag richtet, können bei jeder autorisierten MERCEDES-BENZ Ser-vico-Station vorgebracht werden.
Bitte befolgen Sie die Vorschriften dieses Wartungsheftes und sor-gon SiQ für die Einhaltung derselben auch dann, wenn Sie das Fahrzeug einem Dritten zu Benutzung und Pflege überlassen. Nur dann gehen Sie sicher, daß Ihnen Gewährleistungsansprüche erhalten bleiben.
Werden vorgeschriebene Pflege- und Wartungsdienst« während der Fahrzeug-Gewährleistung nicht regelmäßig oder nicht rechtzeitig sowie nicht in von Daimler-Benz autorisierten Werkstätten durchgeführt, kann über einen Gewährleistungsanspruch erst nach Vorliegon des herstellerseitigen Untersuchungsbefundes entschieden werden.
Soweit gesetzliche Vorschriften über Abgasreinigung bestehen, Ist zu beachten, daß die Motoren nach besonderen Weisungen und mit besonderen Meßgeräten (CO-Meßgeräte) ggwart9t und oingoetollt werden müssen. Veränderungen oder Eingriffe in etwa vorhandene Abgasreinigungsanlagen sind nicht zulässig. Alle MERCEDESBENZ Service-Stationen sind mit den einschlägigen Vorschriften vertraut.
З 09.12 до 02.17 - W123 240D,1982. З 06.17-S123 240D,1984. WDB1231831F024268

Аватара пользователя
derk
Ценитель
Сообщения: 381
Зарегистрирован: 11 окт 2012, 23:24
Имя: Валера
Авто: S123 240D
Тел.: 0993318647
Откуда: Луцк

Wartungsheft. Personenwagen. (нім. мова)

#2 Сообщение derk » 07 дек 2018, 20:54

Mercedes-Benz
Service
Wartungsarbeiten für Fahrzeuge mit Benzinmotoren
---------------------------------------------------------------------
Durchsicht bei 1 000-1 500 km
Ölwechsel
0101 Motor; Öl- und Filterwechsel
2601 3501
Mechanisches Getriebe Hinterachse
Dlchtheits- und Zustandsprüfung
Auf dcheuerstellen und Verlegung achten!
0050 Alle Aggregate:
Motor, Getriebe, Hinterachse, Lenkung, Lenkhelfpumpe, Stoßdämpfer
0051 Motor, automatisches Getriebe, Servolenkung: Leitungen und Schläuche
2050 Kühl- und Heizungsanlage 2950 Kupplungsbetätigung
3251 Niveau-Regulierung
3252 Hydropneumatische Federung 4750 Kraftstoffanlage
Flüssigkeitsstand prüfen, richtigstellen Auf Dichtheit achten!
2010 Motor-Kühlsystem
Korrosions- und Frostschutz prüfen 2710 Automatisches Getriebe 2910 Kupplungsbetätigung
3211 Niveau-Regulierung
3212 Hydropneumatische Federung 4210 Bremsanlage
4610 Mechanische Lenkung
4611 Servo-Lenkung 8210 Scheibenwaschanlage
8312 Klimaanlage, Klimatisierungsautomatik
Motor
0750 Leerlauf: Prüfen, nachregulieren
CO-Meßgerät verwenden
1350 Keilriemen: Zustand prüfen, nachspannen
2290 Motoranschlag entspannen und Schrauben nachziehen Motor 102
Fahrgestell
3361 Radlager-Axialspiel an der Vorderachse
einstellen 3565 Anschlagbegrenzung für Hinteraohe-
träger: Einstellen
Typ 123.2
4060 Reifen-Luftdruck: Richtigstellen, einschließlich Reserverad
Schrauben und Muttern auf Featsitz prüfen - Nach Befund nachziehen
1470 Saugrohr und Auspuffkrümmer
Motor 129
Schrauben und Muttern nachziehen Drehmoment beachten!
4070 Räder
4671 Lenkung: Befestigung
4970 Auspuff-Flanach
4971 Auspuff an läge: Schraubverbindungen
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pflegedienst alle 10 000 km
Ölwechsel
0101 Motor: Öl- und Filterwechsel
Schmierarbeiten
3022 Motor-Reguliergestänge und Regulierwellen
Motor
2291 Motoranschlag entspannen
Motor 102
Einmalig bei Kilometerstand 10000 3050 Motor-Reguliergestänge: Leichtgängig-keit und Verschleiß prüfen
Erschwerte Betriebsbedingungen
Zusätzliche Arbeiten durchführen. Siehe Seite 4.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wartungsdienst alle 20 000 km
Ölwechsel
0101 Motor: Öl- und Filterwechsel
Dichtheits- und Zustandsprüfung Auf Scheuerstellen und Verlegung achten!
0050 Alle Aggregate:
Motor, Getriebe, Hinterachse, Lenkung, Lenkhelfpumpe, Stoßdämpfer
0051 Motor, automatisches Getriebe, Servolenkung: Leitungen und Schläuche
2050 Kühl- und Heizungsanlage
2950 Kupplungsbetätigung
3251 Niveau-Regulierung
3252 Hydropneumatische Federung 4750 Kraftstoffanlage
Flüssigkeitsstand prüfen, richtigstellen Bei nicht verbrauchsbedingtem Flüssigkeitsverlust Ursache feststellen und beseitigen gegen gesonderten Auftrag
0711 Stromberg-Vergaser 2010 Motor-Kühlsystem
Korrosions- und Frostschutz prüfen 2610 Mechanisches Getriebe 2710 Automatisches Getriebe 2910 Kupplungsbetätigung
3211 Niveau-Regulierung
3212 Hydropneumatische Federung 3510 Hinterachse
4210 Bremsanlage
4610 Mechanische Lenkung
4611 Servo-Lenkung 5410 Batterie
8210 Scheibenwaschanlage
8312 Klimaanlage, Klimatisierungsautomatik
Schmierarbeiten
3022 Motor-Reguliergestänge und Regulierwellen
7220 Türscharniere Typen 107, 123,126
7221 Türschlösser Typen 107, 123,126
8820 Außenspiegel Typen 107, 123
8821 Motorhaube
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Motor
0560 Ventilspiel: Einstellen Motoren 102,110,123
0750 Leerlauf: Prüfen, nachregulieren CO-Meßgerät verwenden
0932 Luftfilter reinigen. Bei hohem Staubanfall Einsatz erneuern
1350 Keilriemen: Zustand prüfen, nachspannen
1554 Zündzeitpunkt: Prüfen, eventuell einstellen
Nur Schweiz und Schweden bis
Modelljahr 1983
1580 Zündkerzen: Erneuern 3050 Motor-Reguliergestänge: Leichtgängig-
keit und Verschleiß prüfen
Fahrgestell und Aufbau
3353 Vorderachse: Gelenke auf Zustand und Dichtheit der Gummimanschetten prüfen
4050 Räder: AbVanmontieren. Scheibenräder: Zustand prüfen, Radschüssel innen auf Verschmutzung kontrollieren. Wenn nötig, Räder umsetzen
Ausgenommen Typ 201
4051 Reifen kontrollieren:
Profiltiefe, Verschleißbild, Beschädigungen
4060 Reifen-Luftdruck: Richtigstellen, einschließlich Reserverad
4250 Bremsleitungen auf Beschädigungen prüfen
4251 Scheibenbremse (Vorderachse): Bremsbelagdicke prüfen
Typ 201
4252 Scheibenbremsen prüfen, reinigen, dazu Bremsklötze ausbauen
Ausgenommen Typ 201
4261 Feststellbremse: Nachstellen
4290 Bremsenlest auf Prüfstand/Probefahrt.
Feststellbremse nach Vorschrift
einbremsen 4650 Spiel der Lenkung sowie Spiel und
Zustand des Lenkgestänges prüfen 9150 Sicherheitsgurte auf Beschädigungen
prüfen
Schrauben und Muttern nachziehen Drehmoment beachten!
4671 Lenkung: Befestigung
Funktionskontrolle
5451 Signalanlage, Kontroll-Leuchten
8251 Scheinwerfer, Außenleuchten
8252 Scheibenwischer, Scheibenwaschanlage, Scheinwerfer-Reinigungsanlage
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zusatzarbeiten zum Wartungsdienst Alle 60 000 km
Ölwechsel
2702 Automatisches Getriebe: Öl- und Filterwechsel
Motor
0150 Kompressipnsdruck: Prüfen 0780 Kraftstoff-Filter erneuern Einsprttzfiiotoren
0980 Luftfilter: Einsatz erneuern
0981 Luftfilter: Einsätze erneuern (Motor und Luftpumpe) Motoren 116, 117
Nur Schweiz und Schweden
Fahrgestell und Aufbau
2551 Abnützungszustand der Kupplungsscheibe prüfen
3253 Hydropneumatische Federung:
Federspeicher und Zentralspeicher auf Gasfülldruck prüfen
4152 Gelenkwelle: Gelenkscheiben auf Verschleiß prüfen
4256 Feststellbremse: Bremsseilzüge auf Gängigkeit prüfen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zusatzarbeiten zum Wartungsdienst - Gegen gesonderten Auftrag
Servo-Lenkung
4662 Servo-Lenkung: Reibmoment prüfen, Lenkung nach Vorschrift einstellen Einmalig bei Kilometerstand 20000 Typen 107, 123
Fahrgestell
4050 Räder: Ab-/anmoritieren.
Scheibenräder: Zu stand prüfen, Radschüssel innen auf Verschmutaungkontrollieren. Wenn nötig, Räder Umsetzer
Typ 201
Einmal jährlich
(möglichst im Frühjahr)
4280 Bremsflüssigkeit erneuern 6030 Wasserabläufe reinigen 7730 Schiebedach: Glaitschienen und Gleit-backen reinigen und leicht einfetter
Alle 3 Jahre
2080 Kühlmittel mit Korrosions- und Frost-schutz erneuem
З 09.12 до 02.17 - W123 240D,1982. З 06.17-S123 240D,1984. WDB1231831F024268

Аватара пользователя
derk
Ценитель
Сообщения: 381
Зарегистрирован: 11 окт 2012, 23:24
Имя: Валера
Авто: S123 240D
Тел.: 0993318647
Откуда: Луцк

Wartungsheft. Personenwagen. (нім. мова)

#3 Сообщение derk » 07 дек 2018, 21:22

Mercedes-Benz
Service
Wartungsarbeiten für Fahrzeuge
mit Dieselmotoren
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Durchsicht bei 1 000-1 500 km
Ölwechsel
0101 Motor: Öl- und Filterwechsel 2601 Mechanisches Getriebe 3501 Hinterachse
Dichtheits- und Zustandsprüfung Auf Scheuerstellen und Verlegung achten!
0050 Alle Aggregate:
Motor, Getriebe, Hinterachse, Lenkung, Lenkhelfpumpe, Stoßdämpfer
0051 Motor, automatisches Getriebe, Servolenkung: Leitungen und Schläuche
2050 Kühl- und Heizungsanlage 2950 Kupplungsbetätigung 3251 Niveau-Regulierung 4750 Kraftstoffanlage
Flüssigkeitsstand prüfen, richtigstellen
Auf Dichtheit achten!
2010 Motor-Kühlsystem
Korrosions- und Frostschutz prüfen 2710 Automatisches Getriebe 2910 Kupplungsbetätigung 3211 Niveau-Regulierung 4210 Bremsanlage
4610 Mechanische Lenkung
4611 Servo-Lenkung 8210 Scheibenwaschanlage
8312 Klimaanlage, Klimatisierungsautomatik
Motor
0750 Leerlauf: Prüfen, nachregulieren
1350 Keilriemen: Zustand prüfen, nachspannen
1351 Keilriemen: Zustand prüfen (Einriementrieb)
2290 Motoranschlag entspannen und Schrauben nachziehen
Motoren 601, 615, 616, 617.91
3052 Leerlaufversteller: Prüfen, einstellen
Motoren 615, 616, 617.91
Fahrgestell
3361 Radlager-Axialspielan der Vorderachse einstellen
3565 Anschlagbegrenzung für Hinterachsträger: Einstellen
Typ 123.1
4060 Reifen-Luftdruck: Richtigstellen, einschließlich Reserverad
Schrauben und Muttern auf Festsitz prüfen - Nach Befund nachziehen
1470 Saugrohr, Ladeluftrohr, Auspuffkrümmer
Motoren 615, 616, 617
Schrauben und Muttern nachziehen Drehmoment beachten!
4070 Räder
4671 Lenkung: Befestigung
4970 Auspuff-Flansch
4971 Auspuffanlage: Schraubverbindungen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pflegediensl alle 10 000 km
Ölwechsel
0101 Motor: Öl- und Filterwechsel
Schmierarbeiten
3022 Motor-Reguliergestänge und Regulierwellen Ausgenommen Motor 601
Motor
2291 Motoranscrilag entspannen
Einmalig bei Kilometerstand 10000 Motoren 601, S15,615, 617.91
3050 Motor-Reguliergestänge: Leichtgängig-keit und Verschleiß prüfen
Ausgenommen Motor 601
Erschwerte Betriebsbedingungen
Zusätzliche Arbeiten durchführen. Siehe Seite 4.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wartungsdienst alle 20 000 km
Ölwechsel
0101 Motor: Öl-und Filterwechsel
Dichtheits- und Zustandsprüfung Auf Scheuerstellen und Verlegung achten!
0050 Alle Aggregate:
Motor, Getriebe, Hinterachse, Lenkung, Lenkhelfpumpe, Stoßdämpfer
0051 Motor, automatisches Getriebe, Servolenkung: Leitungen und Schläuche
2050 Kühl- und Heizungsanlage 2950 Kupplungsbetätigung 3251 Niveau-Regulierung 4750 Kraftstoffanlage
Flüssigkeitsstand prüfen, richtigstellen
Bei nicht verbrauchsbedingtem Flüssigkeitsverlust Ursache feststellen und beseitigen gegen gesonderten Auftrag
2010 Motor-Kühlsystem
Korrosions- und Frostschutz prüfen 2610 Mechanisches Getriebe 2710 Automatisches Getriebe 2910 Kupplungsbetätigung 3211 Niveau-Regulierung 3510 Hinterachse 4210 Bremsanlage
4610 Mechanische Lenkung
4611 Servo-Lenkung 5410 Batterie
8210 Scheibenwaschanlage
8312 Klimaanlage, Klimatisierungsautomatik
Schmierarbeiten
3022 Motor-Reguliergestänge und Regulierwellen
7220 Türscharniere
Typ 123
7221 Türschlösser Typ 123
8820 Außenspiegel Typ 123
8821 Motorhaube

Motor
0560 Ventilspiel: Einstellen
Motoren 615, 616, 617
0750 Leerlauf: Prüfen, nachregulieren 0932 Luftfilter reinigen. Bei hohem Staubanfall Einsatz erneuern
1350 Keilriemen: Zustand prüfen, nachspannen
1351 Keilriemen: Zustand prüfen (Einriementrieb)
3050 Motor-Reguliergestänge: Leichtgängig-
keit und Verschleiß prüfen 3052 Leerlaufversteller:
Prüfen, einstellen
Motoren 615, 616, 617.91
Fahrgestell und Aufbau
3353 Vorderachse: Gelenke auf Zustand und Dichtheit der Gumrnimanschetten prüfen
4050 Räder: Ab-/anmontieren. Scheibenräder: Zustand prüfen, Radschüssel innen auf Verschmutzung kontrollieren. Wenn nötig, Räder umsetzen
Ausgenommen Typ 201
4051 Reifen kontrollieren:
Profiltiefe, Verschleißbild, Beschädigungen
4060 Reifen-Luftdruck: Richtigstellen, einschließlich Reserverad
4250 Bremsleitungen auf Beschädigungen prüfen
4251 Scheibenbremse (Vorderachse): Bremsbelagdicke prüfen
Typ 201
4252 Scheibenbremsen prüfen, reinigen, dazu Bremsklötze ausbauen
Ausgenommen Typ 201 4261 Feststellbremse: Nachstellen 4290 Bremsentest auf Prüfstand/Probefahrt.
Feststellbremse nach Vorschrift
einbremsen 4650 Spiel der Lenkung sowie Spiel und
Zustand des Lenkgestänges prüfen 9150 Sicherheitsgurte auf Beschädigungen
prüfen
Schrauben und Muttern nachziehen Drehmoment beachten!
4671 Lenkung: Befestigung
Funktionskontrolle
5451 Signalanlage, Kontroll-Leuchten
8251 Scheinwerfer, Außenleuchten
8252 Scheibenwischer, Scheibenwaschanlage, Scheinwerfer-Reinigungsanlage
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusatzarbeiten zum Wartungsdienst
Alle 60 000 km
Ölwechsel
2702 Automatisches Getriebe: Öl- und Filterwechse
Motor
0753 Kraftstoff-Vorfilter: Prüfen, erneuern 0780 Kraftstoff-Filter erneuern 0980 Luftfilter: Einsatz erneuern Fahrgestell und Aufbau
2551 Abnützungszustand der Kupplungsscheibe prüfen
4152 Gelenkwelle: Gelenkscheiben auf Verschleiß prüfen
4256 Feststellbremse: Bremsseilzüge auf Gängigkeit prüfen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusatzarbeiten zum Wartungsdjenst - Gegen gesonderten Auftrag
Servo-Lenkung
4662 Servo-Lenkung: Reibmoment prüfen, Lenkung nach Vorschrift einstellen Einmalig bei Kilometerstand 20000 Typ 123
Fahrgestell
4050 Räder: Ab-/anmontieren.
Scheibenräder: Zustand prüfen, Radschüssel innen auf Verschrnutzung kontrollieren. Wenn nötig, Räder umsetzen
Typ 201
Einmal jährlich
(möglichst im Frühjahr)
4280 Bremsflüssigkeit erneuern
6030 Wasserabläufe reinigen 7730 Schiebedach: Gleitschienen und Gleitbacken reinigen und leicht einfetten
Alle 3 Jahre
2080 Kühlmittel mit Korrosions- und Frostschutz erneuern
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Betriebsstoffe
Konstruktionsteile und Schmierstoffe müssen aufeinander abgestimmt sein. Deshalb dürfen nur von uns erprobte und freigegebene Marken verwendet werden. Jede MERCEDES-BENZ Service-Station erteilt hierüber Auskunft.
Kühlmittel
Das Kühlsystem ist ab Werk mit Wasser und Korrosions-/Frost-schutzmittel befüllt. Der Gefrierschutz reicht bis -30° C (-22° F).
Muß Kühlmittel nachgefüllt werden, ist zu beachten, daß das Wasser Trinkwasserqualität hat und der Gefrierschutz des Kühlmittels mindestens bis -20° C (-4°F) reicht.
Das Korrosions- und Frostschutzmittel verhindert durch Zusätze Korrosionsbildung im Kühlsystem. Sollte kein Korrosions- und Frostschutzmittel zur Verfügung stehen, ist dem Wasser 1 % (10 cm3/!) von uns freigegebenes Veredelungsmittel beizugeben.
Füllmengen siehe Bedienungsanleitung.
З 09.12 до 02.17 - W123 240D,1982. З 06.17-S123 240D,1984. WDB1231831F024268

Аватара пользователя
derk
Ценитель
Сообщения: 381
Зарегистрирован: 11 окт 2012, 23:24
Имя: Валера
Авто: S123 240D
Тел.: 0993318647
Откуда: Луцк

Wartungsheft. Personenwagen. (нім. мова)

#4 Сообщение derk » 07 дек 2018, 21:27

Erläuterungen zur Fahrzeug-Datenkarte
Bei Ersatzteilbestellung Fahrgestell-Nr. (Pos. 2) und Motor-Nr. (Pos. 3) angeben.
Achtung! Fahrzeug-Datenkarte 1 - wird zugestellt -nicht im Fahrzeug aufbewahren!
Bestätigung der durchgeführten Ablieferungskontrolle
1 Fahrzeugdaten
2 Fahrgestell-Nr.
3 Motor-Nr.
4 Typ
5 Auftrag-Nr.
6 Produktions-Nr.
7 Getriebe
8 Verteilergetriebe
9 Nebenantrieb
10 Kunde
11 Reifen vorn 1
12 Reifen vorn 2
13 Reifen hinten 1
14 Reifen hinten 2
15 Heizung
16 Felgen
17 Leuchten 19 Seilwinde
21 Achse vorn 1
22 Achse vorn 2
23 Achse hinten 1
24 Achse hinten 2
25 Aufbau
28 Anhängerkupplung
29 Lenkung
30 Ausstattung 31-35 Lack/Lackzusatz 1-5
36 Türschloß
37 LenkschloS
38 Getriebeschloß
39 Tankschloß
Stempel der MERCEDES-BENZ Service-Station
Datum
Unterschritt
Prlnted in Germany
Änderungen vorbehalten Nachdruck, Übersetzung und Vervielfältigung, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Genehmigung nicht erlaubt (s.e.e.o.)
ZKD/USS.IOCYSVA
32
З 09.12 до 02.17 - W123 240D,1982. З 06.17-S123 240D,1984. WDB1231831F024268

Аватара пользователя
derk
Ценитель
Сообщения: 381
Зарегистрирован: 11 окт 2012, 23:24
Имя: Валера
Авто: S123 240D
Тел.: 0993318647
Откуда: Луцк

Wartungsheft. Personenwagen. (нім. мова)

#5 Сообщение derk » 07 дек 2018, 21:39

сервіс.png
олива.png
серв.png
дизель.png
У вас нет необходимых прав для просмотра вложений в этом сообщении.
З 09.12 до 02.17 - W123 240D,1982. З 06.17-S123 240D,1984. WDB1231831F024268

Ответить

Вернуться в «W123, W115 и более старые»

Кто сейчас на конференции

Сейчас этот форум просматривают: нет зарегистрированных пользователей и 0 гостей